La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring

Qualitativ hochwertig, sicher, angenehm komfortabel, pflegeleicht und bis zu 160 Kg belastbar

Welche Vorteile das Hängematten-Modell bietet, ob sich der Kauf lohnt und was es sonst noch zu wissen gibt:


Warum eine La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring?

Nun, es gibt sicher auch andere Hersteller mit guter Qualität, aber wer lange etwas von seiner Hängematte haben möchte, sollte sich nicht das nächst beste günstige Produkt kaufen das er findet.

Nach allem was es über diese Hängematte in Erfahrung zu bringen gibt, gehört sie nicht zu den traurigen Fehlkäufen die wohl jeder schon mal getätigt hat.

Wenn du dich für diese Hängematte entscheidest, investierst du sinnvoll in deine Entspannung.

Durch die gute Qualität, den angenehmen Komfort und der hohen Lebensdauer, erhältst du ein interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Was macht eine La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring so besonders?

  • Die La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring, ist eine aus hochwertiger reiner Baumwolle bestehende und in echt Kolumbianischer Handarbeit gefertigte Doppel Hängematte.
  • Die hohe Anzahl der Aufhänge schnüre (54 Stück) verleiht ihr eine optimale Gewichtsverteilung
  • sie ist bei 30º waschbar
  • die Hängematte fühlt sich aufgrund ihrer sehr dichten Gewebestruktur besonders angenehm und komfortabel an
  • Mit einer Gesamtlänge von 3,50 m und einer Liegefläche von 2,30 m x 1,60 m bietet Sie auch für die größeren unter uns ausreichend Platz um es sich bequem zu machen
  • Mit ihren besonders reißfesten Webkanten durch doppelte Schussfäden erhält sie zusätzliche Sicherheit und eine höhere Lebensdauer

Deine Vorteile auf einen Blick

Hochwertige reine Baumwolle.

Prächtige Farbeffekte und eine interessante Oberflächenstruktur durch die Webart im Jacquard-Design

Liegefläche: 2,30 x 1,60 m, Gesamtlänge: 3,50 m, Belastbarkeit: 160 kg, Waschbar bei 30 °C im Schonwaschgang

Besonders reißfeste Webkanten durch doppelte Schussfäden.

Optimale Gewichtsverteilung durch die vielen Aufhänge schnüre (54 Stück) und das sehr dichte Gewebe.

Was sind die Qualitätsunterschiede?

Die Qualität einer Hängematte hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wie, die Webqualität, die Farbqualität und die Qualität der Aufhängeschnüre.

Webstruktur

Bei der Verarbeitung hat die angewandte Technik einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität und den Preis der Hängematte.

Minderwertige Produkte sind oft fehlerhaft und daher nicht sonderlich anziehend, sie kommen häufig aus dem Asiatischen Raum und werden oft in Supermärkten vertrieben.

Ein gutes Qualitätsmerkmal für eine hochwertige Hängematte ist eine einheitliche und schöne Webstruktur.

Farben

Bei Farben gibt es sehr unterschiedliche Qualitäten. Farben sind ein entscheidender Faktor um der Abnutzung und dem Ausbleichen entgegenzuwirken. Wurde die Hängematte mit hochwertigen Farben eingefärbt, werden sie lange strahlen.

Die Aufhängeschnüre

Hochwertige Schnüre können den Belastungen besser stand halten.

Eine gute Schnur bietet mehr Sicherheit und sorgt für lang anhaltenden Komfort und Langlebigkeit.

Mindere Qualität nutzt sich viel schneller ab und ist die Schnur erst einmal gerissen, ist eine Reparatur meist nicht mehr möglich und mit dem Komfort ist es vorbei.

Gute Gründe und Tipps für eine Hängematte

Die Gründe sich für eine Hängematte zu entscheiden sind vielfältig:

  • Überleg es dir einmal. Passend zur warmen Jahreszeit eine Hängematte im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon.
  • Eine Hängematte ist perfekt, um entspannt den Sommer zu genießen.
  • Sie eignet sich ebenfalls um indoor aufgehangen zu werden, das garantiert das ganze Jahr über Entspannung.
  • Eine Hängematte lässt sich leicht transportieren und überall leicht aufhängen.

Wann benutze ich meine La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring?

Wann? Häufiger als man zunächst denkt. Es braucht ja nicht unbedingt immer gleich den Balkon oder einen Garten. Häng sie dir in dein Zimmer und lies etwas, trink einen leckeren Kaffee oder träume einfach mal ein bisschen vor dich hin. Übrigens, du kannst auch prima in ihr sitzen..

Wie baue ich sie auf?

Im Gegensatz zu Hängematten mit Gestell, musst du dieses Modell von La Siesta tatsächlich aufhängen. Als Aufhänge-Faustregel gilt, halb so hoch wie lang, mindestens aber 1,20 m hoch.

Damit man entspannt liegen kann, sollte die Hängematte durchhängen und in der Form wie eine Banane aussehen. Außerdem sollte man sich am besten quer in die Matte legen, da sie einen sonst umschließt wie ein Kokon. Aufgehängt wird Sie am besten an einer vorher installierten Aufhänge-Vorrichtung, einem Ständer oder klassisch zwischen zwei Bäumen.

Wo kann ich meine La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring nutzen?

Wo? …du willst, erschaffe deinen eigenen neuen Lieblingsort. Im Spielzimmer, dem Sommerhaus, im Gästezimmer oder einfach mal als Geschenkidee für jemanden der schon immer eine haben wollte.

Nutzen? Was bringt mir eine Hängematte überhaupt?

Du bist leistungsfähiger und hast mehr Spaß am Leben wenn du, nicht nur ausgeruht, sondern so richtig entspannt bist. Deine Umgebung wird Wohnlicher und am allerbesten hängst du gleich noch ein oder zwei weitere für deine Freunde auf, dein Schatz passt bei dir mit rein. 

Wie hoch ist der Aufwand?

Der Aufwand ist eher gering. Hast du einen Ständer oder deine Aufhänge-Vorrichtung erst einmal installiert, hängst du sie bei Bedarf einfach nur noch ein.

Damit du länger etwas von ihr hast, solltest du sie aber nicht draußen hängen lassen und zu lange der Witterung aussetzen. Für die Überwinterung am besten waschen und danach verpacken, eine gute Hängematte kann ein Leben lang halten.

Hier noch ein paar Pflege Tipps

Die Aufhängeschnüre solltest du vor dem Waschen am besten zusammen binden, damit verhinderst du dass sie sich verknoten.

Um deine Hängematte zu schonen, lässt du sie am besten nur lufttrocknen und gibst sie nicht in den Trockner.

Woher kommt die Hängematte eigentlich?

Eine kleine, ca. 1000 Jahre alte, goldene Hängematte, ausgestellt im Goldmuseum in Bogotá, ist der wohl älteste konkrete Hinweis, auf den Ursprung der Hängematte in der Geschichte.

Christoph Kolumbus hat sie uns 1492 nach Europa mitgebracht. Er hat sie Damals auf den Bahamas entdeckt und war fasziniert von den seltsamen Schlafplätzen der Einheimischen. Zur Versorgung nutzten die sie Tagsüber als Fischernetze und des Nachts als Schlafplatz.

Die ersten Hängematten wurden aus Rinde hergestellt, später aus Sisal.

Nachdem man aber erkannte dass Sie der optimale Schlafplatz für Seeleute waren, da sie sich dem schaukeln der Wellen so gut anpassten, veränderte man das Material der Verfügbarkeit halber in Segeltuch. Welches allerdings leider nicht sonderlich Atmungsaktiv ist und daher für verschwitze Kojen sorgte. Der Hersteller La Siesta steht - eigenen Aussagen zufolge - seit 1991 für qualitativ hochwertige Hängematten!

Fazit

Im Vergleich hat sich die La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring, als ein sehr gutes Angebot herausgestellt. Wir bekommen hier eine angenehm große Hängematte, in einem modisch-zeitlosen Look, mit anständiger Qualität, zu einem vernünftigen Preis. Eine echte Kaufempfehlung!

Die Doppelhängematte ist dir nicht groß genug? Dann schau doch mal bei unserem XXL-Hängematten Vergleich vorbei!

Woher bekomme ich jetzt meine La Siesta Kolumbianische Doppel-Hängematte Carolina Spring?

Wenn du eine Hängematte für dich, deine Kinder oder als Geschenk kaufen möchtest.

Folge einfach diesem Link auf Amazon.

Lebe abenteuerlich und bleib entspannt dabei!